Hauke Wendt begann seine Karriere praktisch noch vor Studienbeginn mit seinem Engagement als Erstbesetzung “Jerry Allison” in “BUDDY – das Musical” im Hafentheater Hamburg (damals Neue Metropol Musicaltheater), wo er von 1995-2000 auf der Bühne stand.

Als Drummer und Percussionist war er dann für Produktionen wie CATS (Stuttgart und Tournee), JEKYLL & HYDE (Köln) und Disney’s BEAUTY AND THE BEAST (U.K. Tour) tätig und spielte außerdem JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT (Essen), JEKYLL & HYDE (Bremen), Disney’s DIE SCHÖNE UND DAS BIEST (Stuttgart, Oberhausen und Berlin), TANZ DER VAMPIRE (Stuttgart), ELISABETH (Essen und Tournee), Disney’s AIDA und DAS PHANTOM DER OPER (alle Essen), DER MEDICUS (München) Disney’s ALADDIN (Hamburg), MORD AM MIKRO! und BUDDY FOREVER, sowie CRAZY FOR YOU, WITCHCRAFT – THE MAGIC OF CY COLEMAN, PIAF, ELVIS LIEBT DICH, SHOCKHEADED PETER, DER ZAUBERER VON OZ, LA CAGE AUX FOLLES, IM WEIßEN RÖßL und BUDDY HOLLY RELOADED tätig.

Hauke übernahm zusätzliche Aufgaben bei seinen Engagements als Dirigent für CATS, Disney’s AIDA, DISNEY IN CONCERT und ELISABETH, wo er in Zürich, Antwerpen, Triest und auf Tournee zunehmend musikalisch verantwortlich war. Unter seinem Dirigat entstand die live CD der ELISABETH Jubiläumstournee. Für die 1960er JAhre Musikrevue SIXTIES GIRLS verantwortete er die Studioaufnahmen, für die feierliche Wiederereöffnung der Alsterschwimmhalle Hamburg 2023, bei der auch Schülerinnen und Schüler der Musicalschule Ahrensburg aufgetreten sind, komponierte und produzierte er die Musik. Hauke Wendt ist musikalischer Leiter für Abbamania The Show.

Hauke Wendt

Hauke Wendt

Geschäftsführung

Musikalische Leitung, Schauspiel