Iris Schumacher

…als gebürtige Hamburgerin hat sie in ihrer Heimatstadt auch ihre Schauspiel- und Gesangsausbildung absolviert. Im Anschluss folgten nicht nur Engagements an sämtlichen Theatern der Reeperbahn, sondern an Bühnen im ganzen Land.

Sie war die Erstbesetzung der Rosie in „Mamma Mia“ in Stuttgart, Hamburg und Berlin, Hilde Schlönzke in „Kein Pardon – Das Musical“ in Düsseldorf und Leipzig und zurück in der Hansestadt die Alice Beane in „Titanic“ in der Neuen Flora. Für das St. Pauli Theater war sie in der Rolle der Hausfrau in „Heisse Zeiten“, „Höchste Zeit“ und „Himmlische Zeiten“ zu sehen und ging damit auch auf Deutschland- und Schweiz-Tournee. Am Imperial Theater spielte sie unter anderem Rizzo in „Grease“, die Magenta in der „Rocky Horror Show“ und immer wieder Rollen in Krimiproduktionen. Seit 2018 tourt sie deutschlandweit mit ihrem Soloprogramm „Kiezdiva“ durch die Lande und plaudert aus dem Nähkästchen des Showbiz auf St. Pauli.

Seit vielen Jahren übersetzt Iris Schumacher gemeinsam mit Frank Thannhäuser Musicals ins Deutsche, arbeitet als Dozentin für Liedinterpretation und Schauspiel und ist als Synchronsprecherin tätig.

Iris Schumacher Portrait farbig

Iris Schumacher

Dozentin für Schauspiel